Liebe Patientinnen und Patienten, 

als oralchirurgische / implantologische Fachpraxis haben wir einen sehr hohen Standard der Umsetzung von Hygienerichtlinien. Alle Maßnahmnen sind zu Ihrem und unserem Schutz nochmals verschärft worden! Der Praxisbetrieb bleibt daher unverändert bestehen! Bereits vergebene Termine werden wie geplant stattfinden. Andernfalls informieren wir Sie persönlich per E-Mail oder innerhalb eines freundlichen Telefonates darüber.

Folgende Änderungen haben wir innerhalb unsrerer praxisinternen Abläufe vorgenommen:

  • zeitlich getaktete Desinfektion von Türklinken, Empfangstresen und weiteren den Patienten zugänglichen Bereichen
  • Aushändigung von Mund-Nasen-Masken an die Patienten 
  • regelmäßiges gründliches Stoßlüften
  • angepasste Planung für geringere Patientenzahl im Wartezimmer und verkürzte Wartezeiten

BITTE BEACHTEN SIE AUSSERDEM FOLGENDE Vorsichtsmaßnahmen: 

  • Nach dem betreten der Praxis: waschen Sie sich gründlich mit Wasser und Seife die Hände (mind. 30 sec. / Zeitschaltuhr liegt bereit). Nutzen Sie zudem die bereitgestellten Händedesinfektions-Spender.
  • Kommen Sie allein in die Praxis, soweit möglich. Begleitpersonen/Eltern bitten wir, außerhalb der Praxis, z.B. im Auto, zu warten. Wenn Sie über den zwischenzeitlichen Behandlungsstand informiert werden möchten, ist dies jederzeit telefonisch möglich.
  • Ein kräftiger Händedruck zwischen Patient und Behandler ist ein Zeichen für gegenseitiges Vertrauen, Respekt und Zuversicht. Diese grundlegenden Attribute werden wir Ihnen in einem freundlich geführten Gespräch vermitteln, jedoch auf das Händeschüttlen verzichten!

 

BESTEHT BEI IHNEN EIN Krankheitsverdacht: KONTAKTIEREN SIE UNS BITTE TELEFONISCH

Sie haben selbst Erkältungssymptome / grippeähnliche Symptome; Sie hatten zum Beispiel Kontakt zu jemandem, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde / zu einer Person die sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten hat oder Sie selbst waren in einem Risikogebiet (ITALIEN, SÜDTIROL, CHINA, USA, IRAN, BAYERN, NORDRHEIN-WESTFALEN (KREIS HEINSBERG). Melden Sie sich bitte telefonisch für eine genaue Erörterung! Das gilt auch, wenn Sie bereits einen Termin mit uns vereinbart haben. Wir finden mit Ihnen einen neuen Termin für die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt.
Weitere Informationen über die Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert Koch-Instituts.

Wir empfehlen Ihnen weiterhin, sich im Verdachtsfall telefonisch an Ihren Hausarzt oder, außerhalb seiner Sprechzeiten, an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117 zu wenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung.

IHR TEAM DER PRAXIS FÜR ZAHNÄRZTLICHE OPERATIONEN UND IMPLANTOLOGIE

Anfahrt

Anfahrt

Terminanfrage

Terminanfrage

Kontakt

Kontakt

Downloads

Downloads