• All-on-4-1.jpg
  • All-on-4-2.jpg

All-on-4 Kompetenzzentrum

All-on-4™ Kompetenzzentrum

Allon4 KZ Logo NOB 17 18 Kopie

Dr. Andreas Willer ist der erste Zahnarzt in Magdeburg und einer von etwa 30 Zahnärzten im deutschsprachigen Raum, dessen Praxis die Zertifizierung „All-on-4™ Kompetenzzentrum“ führen darf.

Das implantologische Behandlungskonzept All-on-4™ von Nobel Biocare wurde von und mit Prof. Paulo Malo aus Lissabon entwickelt. Es wurde bereits 1998 erstmalig bei einem Patienten erfolgreich eingesetzt. Seitdem wurde das All-on-4™ Behandlungskonzept immer weiter entwickelt und optimiert.

Mit hohen Erfolgsquoten wird das All-on-4™ Behandlungskonzept seitdem hunderttausendfach von spezialisierten Implantologen regelmäßig und weltweit angewendet, um sichere, langlebige und ästhetische Versorgungen von zahnlosen Ober- und Unterkiefer mit festsitzendem Zahnersatz zu ermöglichen.  

Um hohe Qualitäts- und Behandlungsstandards sicherzustellen, überprüft die Firma Nobel Biocare regelmäßig implantologisch tätige Zahnärzte und verleiht die Zertifizierung All-on-4™ Kompetenzzentrum. Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen für den Erhalt der Zertifizierung erfüllt werden:

  • regelmäßige Fortbildungen
  • häufige und erfolgreiche Umsetzung von All-on-4™ Behandlungen
  • wissenschaftliche Dokumentation der durchgeführten All-on-4™ Behandlungen

Was ist das All-on-4 Konzept?

Wieder feste Zähne an nur einem Tag?!

Mein Team und ich können Ihnen diesen Wunsch erfüllen!

Mit dem All-on-4 Konzept können wir für Patienten mit schwierigen bis sehr schwierigen Knochenverhältnissen wieder feste neue Zähne herstellen. Dabei wird schon am OP-Tag eine neue fest verschraubte Brücke auf lediglich 4 Implantaten eingesetzt!

Ein Knochenaufbau ist dabei nicht notwendig!

Folgende Aspekte können eine prothetische Versorgung verkomplizieren:

  • reduziertes Knochenangebot
  • verloren gegangener Kieferknochen, z. B. nach Zahnentfernung
  • Erkrankungen des Zahnfleischs, starke Zahnlockerung
  • Diabetes (Zucker-Erkrankung) oder Bluterkrankheit
  • Einnahme von Blutgerinnungshemmern (Falithrom, Xarelto, Plavix)

Daher ist für viele Patienten das All-on-4 Konzept die beste und schnellste Lösung mit Hilfe von Implantaten endlich wieder neue feste Zähne zu haben.

Als Spezialpraxis sind mein Team und ich in der Lage, Ihnen einen sicheren und vorhersagbaren ästhetischen Zahnersatz auf Implantaten herzustellen!

Zygoma-Implantate als Erweiterung des All-on-4 Konzeptes

Was ist ein Zygoma-Implantat?

Ein Zygoma-Implantat stellt einen sehr besonderen Implantattypus dar, der sich insbesondere durch seine große Länge (ca. 3 - 5 cm) auszeichnet! Verglichen mit anderen Standard-Implantaten, welche eine durchschnittliche Länge von 7 - 18 mm aufweisen, sind Zygoma-Implantate für besondere Indikationen vorgesehen. Ein Zygoma-Implantat wird nicht, wie herkömmlich, im Kieferknochen allein verankert, sondern wird in einem schrägen Winkel in das Jochbein – eine bogenförmige Knochenstruktur an der Wange – eingeschraubt. Dieser Knochen hat besonders gute Dichteeigenschaften und sorgt für eine hervorragende Stabilisierung des Implantates. Dadurch kann das Implantat schon binnen kurzer Zeit belastet werden.

zygoma

Wann WIRD EIN ZYGOMA-IMPLANTAT VERWENDET?

Ein Zygoma-Implantat wird hauptsächlich dann eingesetzt, wenn im Oberkiefer wenig oder gar kein Knochen mehr zur Verfügung steht. Diese Situation kommt insbesondere bei langjährigen Prothesenträgern und bei Tumorpatienten vor.

Grundsätzlich gilt, dass es durch die Anwendung von Zygoma-Implantaten ermöglicht wird, einen umfangreichen Knochenaufbau zu vermeiden und einen sicheren Halt des Zahnersatzes innerhalb weniger Tage bzw. eines überschaubaren Zeitraumes zu gewährleisten!

Animationsvideo All-on-4

 

 

Anfahrt

Anfahrt

Terminanfrage

Terminanfrage

Kontakt

Kontakt

Downloads

Downloads